Labretpiercings

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Supernova Labret Pure White, 1,2mm
Supernova Labret Pure White, 1,2mm
6,89 € * ab 3,45 € *

Finde dein Labret Piercing in hochwertiger Qualität

Das Labret Piercing ist nah verwandt mit dem Barbell Piercing. Im Gegensatz zu diesem mit zwei Kugeln ausgestatteten Stab jedoch besitzt das Labret nur an einem Ende des Piercingstabs eine Kugel, denn am anderen Ende ist ein gerades Plättchen angebracht. Das Labret wird vor allem als Lippenpiercing eingesetzt. Diesem verdankt es auch seinen Namen, da sich der Name Labret vom lateinischen Labrum („Lippe“) ableitet.

Eigenschaften des Labret-Piercings

LabretDas Labretpiercing besteht aus einem geraden Stab, einer Schraubkugel und einer Platte. Beim Tragen des Labret befindet sich die Kugel vorne bzw. außen, also auf der sichtbaren Seite und das Plättchen hinten bzw. innen, also auf der unsichtbaren Seite des Piercings. So zeigt die Kugel des Labret zum Beispiel beim Tragus nach vorne in Richtung des Gesichts und das Plättchen auf der hinteren Seite ist kaum zu sehen, und beim Lippenpiercing beispielsweise ist die Kugel außen an der Lippe zu sehen und die Platte im Mundraum unsichtbar. Hier wird auch die Hauptfunktion der Platte am Labret deutlich, denn sie soll dem Piercing Halt verleihen, so wie es bei anderen Piercings wie dem Barbell zwei Kugeln tun, dabei jedoch für mehr Tragekomfort sorgen. Denn das Plättchen macht das Labret als Lippenpiercing angenehmer zu tragen und schont zudem die Zähne, denn eine dicke Kugel im Inneren des Mundes wäre nicht nur störend, sondern auch zahnschädigender als die Platte.

Einsatzgebiete des Labret Piercings

Wie bereits beschrieben wird das Labret Piercing vor allem als Lippenstecker verwendet. Ebenso kommt es bei Piercings in den Wangen, also den Cheeks, zum Einsatz, denn auch hier ist das Plättchen des Labrets von Vorteil für einen angenehmen Tragekomfort sowie um die Zähne zu schonen. Darüber hinaus kann ein Labretstecker im Ohr getragen werden, sowohl in den Ohrläppchen als Ohrstecker als auch bei Helix, Tragus und anderen Ohrknorpel-Piercings.

Labret Größen

Beim Labret sind zum einen die Länge und Stärke des Stabs sowie zum anderen der Durchmesser der Kugel relevante Größen.

Stablänge beim Labret

Der Stab beim Labretpiercing kann zwischen 6 und 24 Millimetern lang sein. Die gängigsten Stab-Längen jedoch sind wohl 6, 8 und 10 Millimeter, denn dies sind die optimalen Größen für Ohr-Piercings wie Lobe und Tragus sowie für nahezu jede Art von Lippenpiercing.

Stabdicke beim Labret

Da Labrets vor allem für den Einsatz in den Ohrlöchern und in normal gestochenen Lippen-Piercings gedacht sind, beträgt die Materialstärke des Stabs in der Regel einen, 1,2 oder 1,6 Millimeter. Die mit einem Millimeter dünnste Stab-Stärke ist ideal für die Verwendung des Labrets als Ohrstecker, da Ohrlöcher für gewöhnlich etwas kleiner sind als Piercings. Bei diesen wiederum besitzt der Stichkanal meist eine Größe von 1,2 oder 1,6 Millimetern, sodass die entsprechend dicken Labretstecker hierfür optimal sind, zum Beispiel für Piercings in der Unterlippe oder der Oberlippe. Vereinzelt, jedoch wirklich sehr selten, sind Labrets auch bis zu einer Stärke von 3 Millimetern erhältlich.

Kugel beim Labret

Die Größe der Kugel beträgt beim Labret 3 oder 4 Millimeter. Am Stab befestigt wird sie mit einem Schraubgewinde, das außen oder innen liegend sein kann. Eine zum Außengewinde passende Kugel ist daran zu erkennen, dass sie Loch aufweist, mit dem sie auf den Piercing-Stab aufgesetzt wird, an dem die Schraubenlinie sichtbar außen liegt. Bei einem Innengewinde hingegen besitzt die Kugel einen profilierten Fortsatz, mit dem sie in den Dass es sich um ein Außengewinde handelt, ist daran zu erkennen, dass sich die Piercing-Stab eingesetzt wird, da sich der Gewindegang in diesem Fall in diesem drin befindet.

Anstatt einer Kugel können beim Labret auch viele andere Formen als Verschluss und natürlich vor allem als optisches Highlight angeschraubt werden. Weitere neben Kugeln recht gängige Aufsätze für das Labret sind beispielsweise Spitzen bzw. Spikes. Darüber hinaus gibt es noch zahlreiche andere Form-Variationen für das Labret wie zum Beispiel Herzen, Sterne, Kristall in verschiedenen Schliffen u.v.m.

Materialien bei Labretpiercings

Labrets sind in mehreren Materialien erhältlich. So können sie aus Chirurgenstahl, aus Titan oder aus dem Kunststoff PTFE bzw. Bioflex bestehen.

Labrets aus Stahl

Das für Piercingschmuck sehr häufig verwendete und gern genommene Material Chirurgenstahl 316L kommt natürlich auch für Labret-Piercings zum Einsatz. Es zeichnet sich durch eine sehr glatte und hygienische Oberfläche aus, wodurch Piercings aus Chirurgenstahl leicht einzusetzen, gut hautverträglich und angenehm zu tragen sind. Darüber hinaus kann das Material auch mit seiner hochwertigen, glänzenden Optik punkten. So sind Labrets aus Stahl hervorragend für den Ersteinsatz wie auch als Piercingschmuck für den Alltag und jeden Anlass geeignet. Zudem ist das Material sehr robust und beständig, sodass ein Labretpiercing aus Chirurgenstahl ein langlebiger Begleiter ist. Letztlich überzeugt Chirurgenstahl auch dadurch, dass er eine sehr große Auswahl an Labret-Steckern bietet, da er eben das wohl gängigste Material für Piercingschmuck ist.

Besonders als Lippenpiercing getragen kann Stahl jedoch auch Probleme bereiten. Denn da es sehr hart ist, können auf Dauer Zähne und Zahnfleisch geschädigt werden, wenn das Plättchen des Labrets dort ständige Reibung verursacht. Etwas zahnfreundlicher als Labretpiercings aus Chirurgenstahl sind solche aus Bioflex.

Labrets aus Titan

Labret-Piercings aus Titan sind denen aus Chirurgenstahl sehr ähnlich und bieten ebenso einen angenehmen Tragekomfort, eine hygienische Keimfreiheit, eine robuste Langlebigkeit und ein schickes Aussehen. Allerdings erweist sich Titan als noch ein wenig hautverträglicher, denn es enthält weniger Nickel als Stahl. Somit werden Piercings aus Titan von Allergikern besser vertragen. Piercings aus diesem besonders hochwertigen Material sind jedoch auch etwas teurer als Chirurgenstahl und in deutlich weniger Variationen erhältlich. Außerdem besteht auch hier beim Einsatz als Lippenpiercing der Nachteil, dass es im Laufe der Zeit Schädigungen an Zähnen und Zahnfleisch hervorrufen kann.

Labrets aus PTFE bzw. Bioflex

Bei PTFE, das auch als Bioflex, Bioplast oder Teflon bezeichnet wird, handelt es sich um einen körperfreundlichen Kunststoff, der bereits seit langem in der Medizin verwendet wird und somit erst recht ein ideales Material für Piercingschmuck ist. Die hervorragende Verträglichkeit von Bioflex resultiert zum einen daraus, dass es sehr weich und flexibel ist. Dadurch kann es sich an den Stichkanal anpassen und belastet diesen bei Bewegung deutlich weniger als solch harte und unflexible Materialien wie beispielsweise Stahl oder Titan. Ein Labret aus Bioflex eignet sich somit optimal als Erstschmuck für ein frisch gestochenes Piercing, da es die Heilung begünstigt und beschleunigt. Vor allem in den Lippen, die ja nahezu ständig in Bewegung sind, sei es beim Sprechen oder Essen, und der Stichkanal dadurch ständig unter Belastung steht, ist diese weiche Beschaffenheit und Flexibilität des Bioplast von großem Vorteil. Zum anderen resultiert die hohe Körperfreundlichkeit des PTFE bzw. Bioflex auch daraus, dass es allergieneutral ist, wodurch ein Labret-Piercing aus diesem Kunststoff die optimale Lösung für Allergiker ist, die weder Chirurgenstahl noch Titan vertragen.

Labrets aus Bioflex, die als Lippenpiercing verwendet werden, bieten mit ihrer weichen und flexiblen Qualität jedoch noch einen weiteren sehr großen Vorteil gegenüber den harten Materialien, denn dadurch sie sind deutlich zahnschonender. Zähne und Zahnfleisch werden von einem Labret aus Bioplast wesentlich weniger beansprucht. Somit sind Lippen-Stecker aus PTFE nicht nur für Allergiker, sondern auch für bereits von Zahnproblemen Geplagte sowie alle anderen (noch) nicht betroffenen Lippenpiercing-Träger sehr zu empfehlen.

> zu den PTFE Labret-Piercings bei Shimo <

Labret-Piercings in vielfältigen Designs

Durch die verschiedenen Materialien und die verschiedenen Aufsätze, die auf einen Labretpiercing-Stab geschraubt werden können, entstehen vielfältige Designs für Lippenstecker. So findet jeder Piercing-Träger sicher den passenden Piercingschmuck für seinen Geschmack. Neben Labrets in solch klassischen Farben wie silber, gold und schwarz gibt es sie auch in dem besonders schönen roségold, in strahlendem weiß oder in auffällig bunten Farben, zum Beispiel in rot oder blau.

Labret-goldLabret-schwarzLabret-rosegold

Labret-weissLabret-rotLabret-blau

Ein besonderes Highlight sind natürlich Lippen-Stecker mit Kristall in der Kugel, denn der Kristall sorgt für eine besonders elegante Erscheinung des Labret-Piercings. Da es die Kristall-Kugeln in vielen verschiedenen Farben gibt, wird sicher auch bei den Kristall-besetzten Labrets jeder Lippenpiercing-Träger ganz nach seinem Geschmack fündig. Ein sehr klassisches und stets gut passendes Modell ist zum Beispiel ein Labret mit klarem Kristall. Farbenfrohe Kristall-Labrets wie beispielsweise mit pinkem oder türkisem Kristall wiederum bringen Abwechslung in den Piercingschmuck und sind noch einmal mehr ein echter Hingucker.

Labret-kristall-weissLabret-kristall-pinkLabret-kristall-tuerkis

Finde dein Labret Piercing in hochwertiger Qualität Das Labret Piercing ist nah verwandt mit dem Barbell Piercing . Im Gegensatz zu diesem mit zwei Kugeln ausgestatteten Stab jedoch besitzt das... mehr erfahren »
Fenster schließen
Labretpiercings

Finde dein Labret Piercing in hochwertiger Qualität

Das Labret Piercing ist nah verwandt mit dem Barbell Piercing. Im Gegensatz zu diesem mit zwei Kugeln ausgestatteten Stab jedoch besitzt das Labret nur an einem Ende des Piercingstabs eine Kugel, denn am anderen Ende ist ein gerades Plättchen angebracht. Das Labret wird vor allem als Lippenpiercing eingesetzt. Diesem verdankt es auch seinen Namen, da sich der Name Labret vom lateinischen Labrum („Lippe“) ableitet.

Eigenschaften des Labret-Piercings

LabretDas Labretpiercing besteht aus einem geraden Stab, einer Schraubkugel und einer Platte. Beim Tragen des Labret befindet sich die Kugel vorne bzw. außen, also auf der sichtbaren Seite und das Plättchen hinten bzw. innen, also auf der unsichtbaren Seite des Piercings. So zeigt die Kugel des Labret zum Beispiel beim Tragus nach vorne in Richtung des Gesichts und das Plättchen auf der hinteren Seite ist kaum zu sehen, und beim Lippenpiercing beispielsweise ist die Kugel außen an der Lippe zu sehen und die Platte im Mundraum unsichtbar. Hier wird auch die Hauptfunktion der Platte am Labret deutlich, denn sie soll dem Piercing Halt verleihen, so wie es bei anderen Piercings wie dem Barbell zwei Kugeln tun, dabei jedoch für mehr Tragekomfort sorgen. Denn das Plättchen macht das Labret als Lippenpiercing angenehmer zu tragen und schont zudem die Zähne, denn eine dicke Kugel im Inneren des Mundes wäre nicht nur störend, sondern auch zahnschädigender als die Platte.

Einsatzgebiete des Labret Piercings

Wie bereits beschrieben wird das Labret Piercing vor allem als Lippenstecker verwendet. Ebenso kommt es bei Piercings in den Wangen, also den Cheeks, zum Einsatz, denn auch hier ist das Plättchen des Labrets von Vorteil für einen angenehmen Tragekomfort sowie um die Zähne zu schonen. Darüber hinaus kann ein Labretstecker im Ohr getragen werden, sowohl in den Ohrläppchen als Ohrstecker als auch bei Helix, Tragus und anderen Ohrknorpel-Piercings.

Labret Größen

Beim Labret sind zum einen die Länge und Stärke des Stabs sowie zum anderen der Durchmesser der Kugel relevante Größen.

Stablänge beim Labret

Der Stab beim Labretpiercing kann zwischen 6 und 24 Millimetern lang sein. Die gängigsten Stab-Längen jedoch sind wohl 6, 8 und 10 Millimeter, denn dies sind die optimalen Größen für Ohr-Piercings wie Lobe und Tragus sowie für nahezu jede Art von Lippenpiercing.

Stabdicke beim Labret

Da Labrets vor allem für den Einsatz in den Ohrlöchern und in normal gestochenen Lippen-Piercings gedacht sind, beträgt die Materialstärke des Stabs in der Regel einen, 1,2 oder 1,6 Millimeter. Die mit einem Millimeter dünnste Stab-Stärke ist ideal für die Verwendung des Labrets als Ohrstecker, da Ohrlöcher für gewöhnlich etwas kleiner sind als Piercings. Bei diesen wiederum besitzt der Stichkanal meist eine Größe von 1,2 oder 1,6 Millimetern, sodass die entsprechend dicken Labretstecker hierfür optimal sind, zum Beispiel für Piercings in der Unterlippe oder der Oberlippe. Vereinzelt, jedoch wirklich sehr selten, sind Labrets auch bis zu einer Stärke von 3 Millimetern erhältlich.

Kugel beim Labret

Die Größe der Kugel beträgt beim Labret 3 oder 4 Millimeter. Am Stab befestigt wird sie mit einem Schraubgewinde, das außen oder innen liegend sein kann. Eine zum Außengewinde passende Kugel ist daran zu erkennen, dass sie Loch aufweist, mit dem sie auf den Piercing-Stab aufgesetzt wird, an dem die Schraubenlinie sichtbar außen liegt. Bei einem Innengewinde hingegen besitzt die Kugel einen profilierten Fortsatz, mit dem sie in den Dass es sich um ein Außengewinde handelt, ist daran zu erkennen, dass sich die Piercing-Stab eingesetzt wird, da sich der Gewindegang in diesem Fall in diesem drin befindet.

Anstatt einer Kugel können beim Labret auch viele andere Formen als Verschluss und natürlich vor allem als optisches Highlight angeschraubt werden. Weitere neben Kugeln recht gängige Aufsätze für das Labret sind beispielsweise Spitzen bzw. Spikes. Darüber hinaus gibt es noch zahlreiche andere Form-Variationen für das Labret wie zum Beispiel Herzen, Sterne, Kristall in verschiedenen Schliffen u.v.m.

Materialien bei Labretpiercings

Labrets sind in mehreren Materialien erhältlich. So können sie aus Chirurgenstahl, aus Titan oder aus dem Kunststoff PTFE bzw. Bioflex bestehen.

Labrets aus Stahl

Das für Piercingschmuck sehr häufig verwendete und gern genommene Material Chirurgenstahl 316L kommt natürlich auch für Labret-Piercings zum Einsatz. Es zeichnet sich durch eine sehr glatte und hygienische Oberfläche aus, wodurch Piercings aus Chirurgenstahl leicht einzusetzen, gut hautverträglich und angenehm zu tragen sind. Darüber hinaus kann das Material auch mit seiner hochwertigen, glänzenden Optik punkten. So sind Labrets aus Stahl hervorragend für den Ersteinsatz wie auch als Piercingschmuck für den Alltag und jeden Anlass geeignet. Zudem ist das Material sehr robust und beständig, sodass ein Labretpiercing aus Chirurgenstahl ein langlebiger Begleiter ist. Letztlich überzeugt Chirurgenstahl auch dadurch, dass er eine sehr große Auswahl an Labret-Steckern bietet, da er eben das wohl gängigste Material für Piercingschmuck ist.

Besonders als Lippenpiercing getragen kann Stahl jedoch auch Probleme bereiten. Denn da es sehr hart ist, können auf Dauer Zähne und Zahnfleisch geschädigt werden, wenn das Plättchen des Labrets dort ständige Reibung verursacht. Etwas zahnfreundlicher als Labretpiercings aus Chirurgenstahl sind solche aus Bioflex.

Labrets aus Titan

Labret-Piercings aus Titan sind denen aus Chirurgenstahl sehr ähnlich und bieten ebenso einen angenehmen Tragekomfort, eine hygienische Keimfreiheit, eine robuste Langlebigkeit und ein schickes Aussehen. Allerdings erweist sich Titan als noch ein wenig hautverträglicher, denn es enthält weniger Nickel als Stahl. Somit werden Piercings aus Titan von Allergikern besser vertragen. Piercings aus diesem besonders hochwertigen Material sind jedoch auch etwas teurer als Chirurgenstahl und in deutlich weniger Variationen erhältlich. Außerdem besteht auch hier beim Einsatz als Lippenpiercing der Nachteil, dass es im Laufe der Zeit Schädigungen an Zähnen und Zahnfleisch hervorrufen kann.

Labrets aus PTFE bzw. Bioflex

Bei PTFE, das auch als Bioflex, Bioplast oder Teflon bezeichnet wird, handelt es sich um einen körperfreundlichen Kunststoff, der bereits seit langem in der Medizin verwendet wird und somit erst recht ein ideales Material für Piercingschmuck ist. Die hervorragende Verträglichkeit von Bioflex resultiert zum einen daraus, dass es sehr weich und flexibel ist. Dadurch kann es sich an den Stichkanal anpassen und belastet diesen bei Bewegung deutlich weniger als solch harte und unflexible Materialien wie beispielsweise Stahl oder Titan. Ein Labret aus Bioflex eignet sich somit optimal als Erstschmuck für ein frisch gestochenes Piercing, da es die Heilung begünstigt und beschleunigt. Vor allem in den Lippen, die ja nahezu ständig in Bewegung sind, sei es beim Sprechen oder Essen, und der Stichkanal dadurch ständig unter Belastung steht, ist diese weiche Beschaffenheit und Flexibilität des Bioplast von großem Vorteil. Zum anderen resultiert die hohe Körperfreundlichkeit des PTFE bzw. Bioflex auch daraus, dass es allergieneutral ist, wodurch ein Labret-Piercing aus diesem Kunststoff die optimale Lösung für Allergiker ist, die weder Chirurgenstahl noch Titan vertragen.

Labrets aus Bioflex, die als Lippenpiercing verwendet werden, bieten mit ihrer weichen und flexiblen Qualität jedoch noch einen weiteren sehr großen Vorteil gegenüber den harten Materialien, denn dadurch sie sind deutlich zahnschonender. Zähne und Zahnfleisch werden von einem Labret aus Bioplast wesentlich weniger beansprucht. Somit sind Lippen-Stecker aus PTFE nicht nur für Allergiker, sondern auch für bereits von Zahnproblemen Geplagte sowie alle anderen (noch) nicht betroffenen Lippenpiercing-Träger sehr zu empfehlen.

> zu den PTFE Labret-Piercings bei Shimo <

Labret-Piercings in vielfältigen Designs

Durch die verschiedenen Materialien und die verschiedenen Aufsätze, die auf einen Labretpiercing-Stab geschraubt werden können, entstehen vielfältige Designs für Lippenstecker. So findet jeder Piercing-Träger sicher den passenden Piercingschmuck für seinen Geschmack. Neben Labrets in solch klassischen Farben wie silber, gold und schwarz gibt es sie auch in dem besonders schönen roségold, in strahlendem weiß oder in auffällig bunten Farben, zum Beispiel in rot oder blau.

Labret-goldLabret-schwarzLabret-rosegold

Labret-weissLabret-rotLabret-blau

Ein besonderes Highlight sind natürlich Lippen-Stecker mit Kristall in der Kugel, denn der Kristall sorgt für eine besonders elegante Erscheinung des Labret-Piercings. Da es die Kristall-Kugeln in vielen verschiedenen Farben gibt, wird sicher auch bei den Kristall-besetzten Labrets jeder Lippenpiercing-Träger ganz nach seinem Geschmack fündig. Ein sehr klassisches und stets gut passendes Modell ist zum Beispiel ein Labret mit klarem Kristall. Farbenfrohe Kristall-Labrets wie beispielsweise mit pinkem oder türkisem Kristall wiederum bringen Abwechslung in den Piercingschmuck und sind noch einmal mehr ein echter Hingucker.

Labret-kristall-weissLabret-kristall-pinkLabret-kristall-tuerkis

Zuletzt angesehen