Piercing Kugeln

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Und da war sie schon wieder weg. Finde hier schnell und günstig Ersatzkugeln für dein Piercing.

Die Piercingkugel dient dem Verschließen und damit dem festen Halt des Schmuckes im Stichkanal. Sie werden auf die Enden von Stäben, Ringen, Spiralen, Labrets und Bananen aufgeschraubt. Dazu muss ein Schraubgewinde vorhanden sein, es sei denn es handelt sich um die Kugel eines Klemmringes. Denn dort wird, wie der Name schon sagt, die Kugel in die Öffnung des Ringes eingeklemmt und hält dort fest, da die Kugel an den gegenüberliegenden Seiten jeweils eine Einmuldung hat, in welche die Enden des Ringes einrasten.
Die Gewinde der Piercing Kugeln sind an die Materialstärke des Schmuckes angepasst, die gängigsten Stärken sind 1,2mm und 1,6mm. Piercingkugeln die ein Gewinde für Piercings mit einer Materialstärke von 1,2mm haben, können auf den unterschiedlichsten Schmuck dieser Stärke aufgeschraubt werden. Genauso ist es mit Kugeln für 1,6mm Piercingschmuck. Piercingkugeln gibt es in den verschiedensten Durchmessergrößen, am häufigsten findet man 2,5mm, 3mm, 4mm, 5mm und 6mm.

Hergestellt werden Piercingkugeln aus Acryl, Acrylglas, Chirurgenstahl 316L, Titan, Teflon (Bioflex) und seltener aus Holz, Horn, Naturstein, Fossil, Implantanium oder Fimo. Kugel heißt auch nicht gleich Kugel, denn Piercingkugeln können ganz unterschiedliche Formen haben, wie zum Beispiel Sterne, Herzen, Blumen, Würfel..auch sehr beliebt sind die sogenannten Cones, dabei handelt es sich um kleine Spitzen (Kegel). Auch in Sachen Farbe ist mit Sicherheit für jeden Geschmack etwas dabei. Oft sind Kugeln auch bedruckt mit den unterschiedlichsten Motiven. Großer Beliebtheit erfreuen sich aber vor allem Kugeln, die von Kristallsteinen verziert werden.

Und da war sie schon wieder weg. Finde hier schnell und günstig Ersatzkugeln für dein Piercing. Die Piercingkugel dient dem Verschließen und damit dem festen Halt des Schmuckes im Stichkanal.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Piercing Kugeln

Und da war sie schon wieder weg. Finde hier schnell und günstig Ersatzkugeln für dein Piercing.

Die Piercingkugel dient dem Verschließen und damit dem festen Halt des Schmuckes im Stichkanal. Sie werden auf die Enden von Stäben, Ringen, Spiralen, Labrets und Bananen aufgeschraubt. Dazu muss ein Schraubgewinde vorhanden sein, es sei denn es handelt sich um die Kugel eines Klemmringes. Denn dort wird, wie der Name schon sagt, die Kugel in die Öffnung des Ringes eingeklemmt und hält dort fest, da die Kugel an den gegenüberliegenden Seiten jeweils eine Einmuldung hat, in welche die Enden des Ringes einrasten.
Die Gewinde der Piercing Kugeln sind an die Materialstärke des Schmuckes angepasst, die gängigsten Stärken sind 1,2mm und 1,6mm. Piercingkugeln die ein Gewinde für Piercings mit einer Materialstärke von 1,2mm haben, können auf den unterschiedlichsten Schmuck dieser Stärke aufgeschraubt werden. Genauso ist es mit Kugeln für 1,6mm Piercingschmuck. Piercingkugeln gibt es in den verschiedensten Durchmessergrößen, am häufigsten findet man 2,5mm, 3mm, 4mm, 5mm und 6mm.

Hergestellt werden Piercingkugeln aus Acryl, Acrylglas, Chirurgenstahl 316L, Titan, Teflon (Bioflex) und seltener aus Holz, Horn, Naturstein, Fossil, Implantanium oder Fimo. Kugel heißt auch nicht gleich Kugel, denn Piercingkugeln können ganz unterschiedliche Formen haben, wie zum Beispiel Sterne, Herzen, Blumen, Würfel..auch sehr beliebt sind die sogenannten Cones, dabei handelt es sich um kleine Spitzen (Kegel). Auch in Sachen Farbe ist mit Sicherheit für jeden Geschmack etwas dabei. Oft sind Kugeln auch bedruckt mit den unterschiedlichsten Motiven. Großer Beliebtheit erfreuen sich aber vor allem Kugeln, die von Kristallsteinen verziert werden.